Das Firmenprofil

Dipl. Ing. Raimund Scholl

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Das Vermessungsbüro Scholl existiert seit 1948 in Viersen.

1948 Gründung durch Herrn Dipl.-Ing Wolfgang Czeschlik
1948-1973 Dipl.-Ing Wolfgang Czeschlik
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
1973-1975 Dipl.-Ing Wolfgang Czeschlik + Dipl.-Ing. Werner Nolte
Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
1976-1999 Dipl.-Ing. Werner Nolte
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
2000-2008 Dipl.-Ing Werner Nolte + Dipl.-Ing Raimund Scholl
Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
ab 2008 Dipl.-Ing Raimund Scholl
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Durch die jahrzehntelange praktische Erfahrung in der Kataster- und Ingenieurvermessung können wir Ihnen fachkompetente Beratung in allen Grundstücks- und Vermessungsfragen  bieten. Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur ( ÖbVI ) ist  „Organ des öffentlichen Vermessungswesens“. Er übt einen Freien Beruf aus und seine Tätigkeit ist kein Gewerbe.

Die Ausübung hoheitlicher Tätigkeiten ist für jeden ÖbVI auf das Bundesland beschränkt, in dem er zugelassen ist. Hier ist er als ÖbVI befugt Grundstücksteilungen, Grenzvermessungen und katasteramtliche Gebäudeeinmessungen durchzuführen, amtliche Lagepläne anzufertigen sowie Tatbestände an Grund und Boden zu beurkunden.

Im Bereich der nicht hoheitlichen Vermessungen sind wir u.a. tätig bei Grundlagenermittlungen für Planungen und Projektierungen, Bestandsdokumentationen, baubegleitenden Vermessungen, Achsangaben, Gebäudeabsteckungen und weiteren Ingenieurvermessungen.

Wir fertigen Bestandsaufnahmen und –pläne, führen Beweissicherungsmessungen durch und beraten in allen Bereichen vermessungstechnischer Fragestellungen.